Ihr Produkt wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.

Braida Bricco dell´Uccellone Barbera d´Asti DOC 2015

Verfügbarkeit: Auf Lager | Lieferzeit: 1-2 Werktage

44,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt je Flasche: 750 ml
entspricht 59,87 € pro 1 Liter (l)
-+

Weinbeschreibung

Der Bicco dell´Uccellone ist das historische Glanzstück des Hauses Braida. Er ist nach dem Weinberg Uccelone, auf dem er angebaut wird, benannt. Der Name des Weinbergs stammt daher, dass früher eine alte Dame an dem Berg wohnte, die immer schwarz gekleidet war und daher l´uselun (der große schwarze Vogel) genannt wurde. Dieser Kultwein hat einen vielfältigen Duft nach Pfeffer, Schwarzkirsche, dunkler Schokolade und Leder. Am Gaumen ist er samtig und überzeugt durch sein lebendiges Finale. Der große Pionier, der die Klasse dieses Bauernweins entdeckte, war Giacomo Bologna, der Vater von Raffaela, die heute mit ihrem Bruder Beppe das Weingut Braida leitet. Mit seinem Bricco dell` Uccellone, der erstmals 1982 auf den Markt kam, wurde der Barbera neben dem Barolo und dem Barbaresco in den Adelsstand erhoben. Die größte Konkurrenz zu diesem Wein kommt mit dem Bricco della Bigotta und dem Ai Suma aus dem eigenen Weingut.

Informationen zum Wein:

Lieferzeit 1-2 Werktage
Weingut Braida
Alkoholgehalt 15
Jahrgang 2015
Land Italien
Region Piemont
Rebsorte 100% Barbera
Ausbau 18 Monate Barrique
Farbe (Wein) Dunkles Rubinrot mit Granatschimmer
Lagerfaehigkeit > 10 Jahre
Geschmack Samtig mit lebendigem Finale
Duft Intensives Bukett nach Pfeffer, Schwarzkirschen, dunkle Schokolade und Leder
Allergenhinweis enthält Sulfite
Empfehlung Zu Ente und Gans, Kalbsgulasch und zu würzigem Hart- und Ziegenkäse
Auszeichnungen Gambero Rosso: 2 Gläser (2014)

Informationen zum Weingut:

Braida

Die Familie Braida ist jedem Liebhaber von Barbera- und Asti-Schöpfungen ein Begriff. Nach dem Ableben von Giacomo haben Ehefrau Anna, ihre Kinder Beppe und Raffaella und der österreichische Schwiegersohn Norbert die Geschäfte übernommen. An ihrer Seite teilen Raffaella und Beppe seit Jahren die mutigen Initiativen und wichtigen Investitionen - sowohl im Weinkeller als auch auf dem Weinberg. Die gesamte Familie verfolgt einen Traum, den sie mit Enthusiasmus verfolgen: sie wollen für den Barbera den Status eines Adel- und Qualitätsweins erreichen. Denn immer noch glauben einige, dass dieser nur den Reben aus Borgogna vorbehalten ist. Braida ist ein junger Betrieb, der von der Zusammenwirkung, der Konfrontation und den Enthusiasmen lebt, die die ganze Familie und das Team vereinen.

>> mehr Weine von diesem Produzenten.