Ihr Produkt wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.

Falesco Tellus Syrah Lazio IGP 2016

Verfügbarkeit: Auf Lager | Lieferzeit: 1-2 Werktage

8,40 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt je Flasche: 750 ml
entspricht 11,20 € pro 1 Liter (l)
-+

Weinbeschreibung

Von intensiver Farbe mit violetten Reflexen. Der Duft von frischem Obst verbindet sich mit einem Hauch von Gewürzen, mit großer Ausgewogenheit und Eleganz und einer Note von süßer Vanille. Der Geschmack ist seidig mit weichen Tanninen und einem langen Abgang. Das Weingut Falesco zählt zu den größten Aufsteigern Italiens und was hier in Flaschen gefüllt wird, steht für eine neue Weinkultur in der Region. Der Betrieb gehört den Brüdern Riccardo und Renzo Cotarella und liegt in Montefiascone, an den Ufern des Bolsena-Sees. Die Gebrüder sind in der italienischen Weinszene keine Unbekannten: Riccardo, der Ältere, ist ein brillanter Önologe und Weinkonsulent und berät dutzende Weingüter in Mittel- und Süditalien. Renzo, der jüngere der Cotarella-Brüder, ist Weinmacher und technischer Direktor bei Antinori und Nachfolger des legendären Giacomo Tachis. Zusammen stehen sie hinter den Weinen der Azienda Falesco. Das Weingut gibt mit all seinen Weinen ein gutes Bild ab. Die Weißweine von Falesco - "Est! Est!! Est!!" und "Vitiano Bianco" - präsentieren sich mit einer sehr reintönigen Fruchtnote. Wirklich bekannt geworden ist Falesco aber wegen der Roten und ganz besonders wegen dem reinsortigen Merlot "Montiano"

Informationen zum Wein:

Lieferzeit 1-2 Werktage
Weingut Falesco
Alkoholgehalt 13.5
Jahrgang 2016
Land Italien
Region Latium
Rebsorte Syrah
Weinart Rotwein
Ausbau Barrique
Farbe (Wein) Intensiv Rot mit violetten Reflexen
Lagerfaehigkeit ca. 5 - 7 Jahre
Geschmack Seidig, weiche Tannine mit langem Abgang
Duft Noten nach süßer Vanille
Allergenhinweis enthält Sulfite
Empfehlung Zu kräftigen Gerichten, Antipasti und Käse.
Auszeichnungen Gambero Rosso: 2 Gläser
Pfand Nein

Informationen zum Weingut:

Falesco

Das Weingut Falesco zählt zu den größten Aufsteigern Italiens und was hier in Flaschen gefüllt wird, steht für eine neue Weinkultur in der Region. Der Betrieb gehört den Brüdern Riccardo und Renzo Cotarella und liegt in Montefiascone, an den Ufern des Bolsena-Sees. Die Gebrüder sind in der italienischen Weinszene keine Unbekannten: Riccardo, der Ältere, ist ein brillanter Önologe und Weinkonsulent und berät dutzende Weingüter in Mittel- und Süditalien. Renzo, der jüngere der Cotarella-Brüder, ist "Weinmacher" und technischer Direktor bei Antinori und Nachfolger des legendären Giacomo Tachis. Zusammen stehen sie hinter den Weinen der Azienda Falesco. Das Weingut gibt mit all seinen Weinen ein gutes Bild ab. Die Weißweine von Falesco - 'Est! Est!! Est!!!' und 'Vitiano Bianco' - präsentieren sich mit einer sehr reintönigen Fruchtnote. Wirklich bekannt geworden ist Falesco aber wegen der Roten und ganz besonders wegen dem reinsortigen Merlot 'Montiano'.

>> mehr Weine von diesem Produzenten.