Telefon: +49 (0)8251 / 89 66 33
Mein Warenkorb0,00 €

Default Menu

Ihr Produkt wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.

Falesco Tellus Chardonnay Lazio IGP 2018

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

7,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt je Flasche: 750 ml
entspricht 10,53 € pro 1 Liter (l)

Beschreibung

Die tiefgelbe Farbe deutet sofort auf die Komplexität und das Reichtum des Weins hin. Der Duft nach Zedernfrucht vereint sich mit einem Hauch von Apfel. Vollmundiger, aber auch frischer, würziger und lang anhaltender Geschmack. Das Weingut Falesco zählt zu den größten Aufsteigern Italiens und was hier in Flaschen gefüllt wird, steht für eine neue Weinkultur in der Region. Der Betrieb gehört den Brüdern Riccardo und Renzo Cotarella und liegt in Montefiascone, an den Ufern des Bolsena-Sees. Die Gebrüder sind in der italienischen Weinszene keine Unbekannten: Riccardo, der Ältere, ist ein brillanter Önologe und Weinkonsulent und berät dutzende Weingüter in Mittel- und Süditalien. Renzo, der jüngere der Cotarella-Brüder, ist Weinmacher und technischer Direktor bei Antinori und Nachfolger des legendären Giacomo Tachis. Zusammen stehen sie hinter den Weinen der Azienda Falesco. Das Weingut gibt mit all seinen Weinen ein gutes Bild ab. Die Weißweine von Falesco - "Est! Est!! Est!!" und "Vitiano Bianco" - präsentieren sich mit einer sehr reintönigen Fruchtnote. Wirklich bekannt geworden ist Falesco aber wegen der Roten und ganz besonders wegen dem reinsortigen Merlot "Montiano"

Informationen:

Lieferzeit 1-2 Werktage
Produzent Falesco
Alkoholgehalt 12,5
Jahrgang 2018
Land Italien
Region Latium
Rebsorte Chardonnay, Pinot Blanc
Weinart Weißwein
Ausbau Edelstahltank
Farbe (Wein) Tiefgelb
Lagerfaehigkeit ca. 5 Jahre
Geschmack Komplex und Vollmundig, aber auch frisch, würzig und lang anhaltender Abgang
Duft Nach Zedernholz und einem Hauch Apfel
Allergenhinweis enthält Sulfite
Empfehlung Zu Vorspeisen, Salaten, auch als Aperitif geeignet oder zu Pastagerichten.
Auszeichnungen Nein
Pfand Nein

Informationen zum Weingut:

Falesco

Das Weingut Falesco zählt zu den größten Aufsteigern Italiens und was hier in Flaschen gefüllt wird, steht für eine neue Weinkultur in der Region. Der Betrieb gehört den Brüdern Riccardo und Renzo Cotarella und liegt in Montefiascone, an den Ufern des Bolsena-Sees. Die Gebrüder sind in der italienischen Weinszene keine Unbekannten: Riccardo, der Ältere, ist ein brillanter Önologe und Weinkonsulent und berät dutzende Weingüter in Mittel- und Süditalien. Renzo, der jüngere der Cotarella-Brüder, ist "Weinmacher" und technischer Direktor bei Antinori und Nachfolger des legendären Giacomo Tachis. Zusammen stehen sie hinter den Weinen der Azienda Falesco. Das Weingut gibt mit all seinen Weinen ein gutes Bild ab. Die Weißweine von Falesco - 'Est! Est!! Est!!!' und 'Vitiano Bianco' - präsentieren sich mit einer sehr reintönigen Fruchtnote. Wirklich bekannt geworden ist Falesco aber wegen der Roten und ganz besonders wegen dem reinsortigen Merlot 'Montiano'.

>> mehr Artikel von diesem Produzenten.