Ihr Produkt wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.

Braida Vigna senza nome Moscato d´Asti DOCG 0,375 l 2017

Verfügbarkeit: Auf Lager | Lieferzeit: 1-2 Werktage

7,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt je Flasche: 375 ml
entspricht 21,07 € pro 1 Liter (l)
-+

Weinbeschreibung

Der lateinische Satz auf der Etikette Sator Arepo Tenet Opera Rotas heißt übersetzt Der Bauer am Pflug leitet die Arbeit und wurde übernommen, weil sie im Jahr 1990 Besitzer des Weinbergs wurden. Die Familie Braida ist jedem Liebhaber von Barbera- und Asti-Schöpfungen ein Begriff. Nach dem Ableben von Giacomo haben Ehefrau Anna, ihre Kinder Beppe und Raffaella und der österreichische Schwiegersohn Norbert die Geschäfte übernommen. An ihrer Seite teilen Raffaella und Beppe seit Jahren die mutigen Initiativen und wichtigen Investitionen - sowohl im Weinkeller als auch auf dem Weinberg. Die gesamte Familie verfolgt einen Traum, den sie mit Enthusiasmus verfolgen: sie wollen für den Barbera den Status eines Adel- und Qualitätsweins erreichen. Denn immer noch glauben einige, dass dieser nur den Reben aus Borgogna vorbehalten ist. Braida ist ein junger Betrieb, der von der Zusammenwirkung, der Konfrontation und den Enthusiasmen lebt, die die ganze Familie und das Team vereinen.

Informationen zum Wein:

Lieferzeit 1-2 Werktage
Weingut Braida
Alkoholgehalt 5.5
Jahrgang 2017
Land Italien
Region Piemont
Rebsorte 100% Moscato
Ausbau Stahltank
Farbe (Wein) Strohgelb leuchtend, schöner Schaum und reich an Perlage
Lagerfaehigkeit 4 Jahre
Geschmack Lieblicher Geschmack aber mit viel Eleganz, charakteristisches Traubenaroma, köstlich und lange anhaltend
Duft Frischer und sehr vielschichtiger Duft, Noten von frischen Früchten, Orangenblüten, Rosen und Moos
Allergenhinweis enthält Sulfite
Empfehlung Süßspeisen mit Obst, Obst, trockenes Gebäck, Panettone, Nusstorte, besondere Käsesorten wie Castelmagno
Auszeichnungen Nein

Informationen zum Weingut:

Braida

Die Familie Braida ist jedem Liebhaber von Barbera- und Asti-Schöpfungen ein Begriff. Nach dem Ableben von Giacomo haben Ehefrau Anna, ihre Kinder Beppe und Raffaella und der österreichische Schwiegersohn Norbert die Geschäfte übernommen. An ihrer Seite teilen Raffaella und Beppe seit Jahren die mutigen Initiativen und wichtigen Investitionen - sowohl im Weinkeller als auch auf dem Weinberg. Die gesamte Familie verfolgt einen Traum, den sie mit Enthusiasmus verfolgen: sie wollen für den Barbera den Status eines Adel- und Qualitätsweins erreichen. Denn immer noch glauben einige, dass dieser nur den Reben aus Borgogna vorbehalten ist. Braida ist ein junger Betrieb, der von der Zusammenwirkung, der Konfrontation und den Enthusiasmen lebt, die die ganze Familie und das Team vereinen.

>> mehr Weine von diesem Produzenten.